Zope

Der universell einsetzbare Open-Source Applikationsserver

zope.gif

Zope ist ein in Python programmiertes Framework zur Entwicklung besonders sicherer und leistungsfähiger Webanwendungen.

Für Unternehmen, die von ihren Intranet- und Internetlösungen ein hohes Maß an Sicherheit, komplexe Funktionalitäten, geringen Wartungsaufwand sowie Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit erwarten, ist Zope die erste Wahl. Bei der Entwicklung von Zope standen diese unternehmenskritischen Anforderungen von Anfang an im Vordergrund.

Zope zeichnet sich durch seine innovative Komponentenarchitektur aus. Sie macht die Komplexität moderner Webanwendungen beherrschbar und reduziert den Arbeitsaufwand von der Entwicklung bis hin zum Betrieb der Applikation. Zope-Komponenten sind für sich gesehen sehr einfach aufgebaut. Sie implementieren eine kleine Anzahl genau definierter Funktionen und können zu komplexen Anwendungen zusammengefügt werden.

Zope steht für sauber strukturierte, sichere und leistungsfähige Lösungen, die mit geringstem Aufwand über Jahre nahezu störungsfrei betrieben werden können.

Im Rahmen der agilen Softwareentwicklung setzt ZOPYX auch das für Zope entwickelte Convention-over-Configuration-Framework Grok ein.

Kundenstimme

Andreas Jung realisierte für uns das Portal gasmonitoring.info zur Optimierung der Gasbeschaffung von industriellen Großverbrauchern. In agiler Vorgehensweise wurden komplexe Berechnungsmethoden und domain-spezifische Algorithmen aus dem Bereich der Gasbeschaffung auf eine moderne Web-Plattform übertragen. Andreas Jung überzeugte mit der Fähigkeit komplexe Sachverhalte in kürzester Zeit umzusetzen und auf Änderungswünsche rasch zu reagieren.

Dipl.-Ing. Markus Gebhardt
Projektleitung, Energieberatung Gmbh, Essen