Volltextsuche mit SOLR

Professionelle Volltextsuche für kleine und große Installationen

Solr ist die "Serverversion" von Lucene. Solr verwendet die Lucene Search Engine Library und erweitert diese um eine Vielzahl von Funktionen. Mit seinen REST-Schnittstellen und der XML-basierten Konfiguration lassen sich ansprechende Suchlösungen realisieren, bei denen oft keine Zeile Programmcode geschrieben werden muss.

Und hier einige der wesentlichen Features von Solr:

  • Voll funktionsfähiger Search Server "out of the box"
  • Einfache http-Schnittstelle zum hinzufügen von Dokumenten und zur Durchführung von Suchen
  • Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten per XML
  • Umfangreiche Administrationsoberfläche
  • Zahlreiche funktionale Erweiterungen gegenüber Lucene (z.B. linguistische Textanalyse, Facetting, Caching)
  • Volle Unterstützung von Indexverteilung und Replikation für verteilte Systeme

Solr bietet Entwicklern auf Basis von Standard-Webtechnologien eine mächtige und dabei einfach zu integrierende und zu benutzende Search Engine. Solr setzt dabei konsequent auf Konfigurierbarkeit. Die zahlreichen "out of the box"-Module und die offenen Schnittstellen bieten dabei reichhaltige und effiziente Mittel zum Aufbau von Search Solutions.

Kundenstimme

Die Universität Bonn migriert ihren zentralen Webauftritt unter Einbeziehung von Instituten auf Zope/Plone.

Andreas Jung hat die Universität Bonn im Rahmen der Neukonzeptionierung kompetent und sehr effizient beraten. Er führte die Anforderungen von Instituten zusammen und entwickelte daraus das Konzept eines modularen Modellinstituts für die Universität Bonn.

Martin Ragg
IT-Projektmanager, Universität Bonn