Relationale Datenbanken

Anbindung relationaler Datenbanken und hybride Lösungen

ZOPYX ist ein ausgewiesener Experte für die effiziente Anbindung relationaler Datenbanken wie Oracle, MySQL oder PostgreSQL an objektorientierte Python- und Zope-Anwendungen. Hierbei setzt ZOPYX vor allem den objektrelationalen Mapper SQLAlchemy ein. SQLAlchemy führt zwischen Anwendung und Datenbank eine Abstraktionsschicht ein. Die Datenbank muss dadurch nicht mehr über manuell formulierte SQL-Ausdrücke angesprochen werden. Operationen wie Einfügen, Löschen, Aktualisieren und Suchen werden über Python-Funktionen in der Anwendung direkt verfügbar.

Da SQL-Ausdrücke nicht mehr manuell erzeugt werden müssen, ist eine wesentliche Fehlerquelle bei der Anbindung relationaler Datenbanken an objektorientierte Systeme ausgeschaltet. So erzielt ZOPYX einen deutlichen Zuwachs an Stabilität und Produktivität.

Darüber hinaus entwickelt ZOPYX hybride Datenbanklösungen, bei denen die Vorteile einer relationalen Datenbank mit denen der objektorientierten ZODB verknüpft werden. Dies hat sich beispielsweise bei Multimedia-Datenbanken vielfach bewährt, bei denen Bilddaten als Blobs in der ZODB und die Metadaten in einer relationalen Datenbank gespeichert werden. 

Kundenstimme

Die Universität Bonn migriert ihren zentralen Webauftritt unter Einbeziehung von Instituten auf Zope/Plone.

Andreas Jung hat die Universität Bonn im Rahmen der Neukonzeptionierung kompetent und sehr effizient beraten. Er führte die Anforderungen von Instituten zusammen und entwickelte daraus das Konzept eines modularen Modellinstituts für die Universität Bonn.

Martin Ragg
IT-Projektmanager, Universität Bonn