07.10.2009

zopyx group auf der improve!2009 in Köln

Die zopyx group präsentiert Hochschul-Lösungen auf der improve!2009 in Köln

Die improve! – «European Trade Fair for Higher Education» ist eine Fachmesse mit Kongress, die das gesamte Spektrum von innovativen Produkten und Dienstleistungen für Hochschulen und For­schungseinrichtungen in Europa zeigen möchte.

Als Open-Source Dienstleister präsentiert die zopyx group Software-Lösungen, die sie in den letzten Jahren für Hochschulen, Forschungsinstitute und andere grosse Organisationen realisiert hat.  Zu unserem zufriedenen Kundenkreis gehören u.a. die Universität Bonn, die Universität Heidelberg, die Universität Freiburg, die Hochschule der Medien Stuttgart, die Max-Planck-Gesellschaft, die Humboldt-Universität sowie die Universitäten Marburg und Giessen. Unsere Software-Lösungen basieren auf dem sehr sicheren Webapplikationsserver Zope und den Content-Management-System Plone, welches sich wegen seiner Benutzerfreundlichkeit ideal im Hochschulfeld insbesondere für nicht-technisches Personal und Redakteure eignet. Daneben stellen wir Ihnen auch gerne unsere neue E-Publishing Plattform Produce & Publish vor mit der man aus Webapplikationen hochqualitives PDF und andere Formate generieren kann (bis hin zum EBook).

Vom 18. bis 19. November 2009 können Sie uns auf der improve! in Köln auf dem Gemeinschaftsstand der Deutschen Zope User Group (DZUG) besuchen. Unsere Zope- und Plone-Experten Hr. Veit Schiele, Hr. Andreas Jung und Hr. Simon Pamiés von zopyx group beraten Sie gerne. Veit Schiele ist ausgewiesener Experte im Bereich Informationsdesign und Schulungen im Bereich Zope und Plone. Andreas Jung ist Autor vieler Applikationen für Zope und Plone, Zope Release Manager und hat als Mitglied der Deutschen Zope User Group, der Plone Foundation und der Zope Foundation den direkten Draht zur Zope und Plone Welt. Daneben ist er der Initiator und Betreuer des Plone4Universities Projekts. Simon Pamiés ist langjähriger Zope und Plone-Entwickler und gewährt Ihnen gerne einen Einblick in die Thematiken Design & Layout in Plone.

Neben den universitären Lösungen demonstrieren wir Ihnen auch gerne unsere Lösungen, die wir für andere grosse Organisationen wie z.B. die  Immanuel Diakonie Group erstellt haben. 

Weitere Informationen zur improve 2009 finden Sie unter www.improve2009.de 

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie am Stand der zopyx group persönlich begrüßen dürften. Sie finden uns

Kundenstimme

Für die Webrepräsentation der Gruppen und wissenschaftlichen Projekte am Friedrich-Miescher-Laboratorium setzen wir seit 2005 auf Plone.

Dank Andreas Jungs Expertise konnten auch komplexe Plone-Migrationen in kürzester Zeit abgeschlossen und Plone-Produkte optimal an unsere Bedürfnisse angepasst werden.

Gunnar Rätsch
Gruppenleiter, Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft