07.02.2009

Mit Zope und Plone zum Erfolg im Hochschulbereich

Verstärkung unserer Aktivitäten im Hochschulbereich

ZOPYX und seine Partner haben im vergangenen Jahr ihre Aktivitäten im Rahmen des Expertennetzwerks ZOPYX & Friends erheblich ausgebaut. Für die Max-Blanck-Gesellschaft wurde das Portal des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie relauncht. Unser Partner Veit Schiele führte umfangreiche Mitarbeiterschulungen für die Universitäten Marburg, Giessen und die HU-Berlin durch. Für den aktuellen Relaunch des Portale der Universität Bonn hat ZOPYX & Friends die gesamte Konzeption (Informationsarchitektur und Interface-Design) erarbeitet und Komponenten während der Realisierungsphase beigesteuert. Neu hinzugekommen ist die Betreuung des Heidelberger Exzellenz-Clusters Asia & Europe. Aktuell laufen weitere Gespräche mit anderen Hochschulen und ähnlichen Institutionen, die Interesse an einer verstärkten Zusammenarbeit mit ZOPYX & Friends haben.

Daneben engagieren wirs uns weiterhin als Ansprechpartner für Hochschulen im Rahmen der Deutschen Zope User Group und treiben die Verbreitung von Plone im Hochschulbereich im Rahmen des Plone4Universities Projekts voran.

Im Bildungsbereich jenseits der Hochschulen beraten und betreuen wir regelmässig auch Schulen bei Zope und Plone Problemen.

Weitere Informationen zu unserem Angeboten und Lösungen im Bereich Hochschulen und Institute finden sie hier.

Pressekontakt:

ZOPYX Ltd & Co. KG
Andreas Jung
Charlottenstr. 37/1
D-72070 Tübingen
Tel. +49-7071-793376
www.zopyx.de
info@zopyx.com

Kundenstimme

Für die Webrepräsentation der Gruppen und wissenschaftlichen Projekte am Friedrich-Miescher-Laboratorium setzen wir seit 2005 auf Plone.

Dank Andreas Jungs Expertise konnten auch komplexe Plone-Migrationen in kürzester Zeit abgeschlossen und Plone-Produkte optimal an unsere Bedürfnisse angepasst werden.

Gunnar Rätsch
Gruppenleiter, Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft